Neuheit 2019 - Wasserwelt des Europa-Park

Gemeinsam mit Snorri in eine faszinierende Wasserwelt eintauchen

Die nächste Reise in ein erfrischendes Abenteuer wartet schon: Mit der neuen Wasserwelt des Europa-Park „Rulantica“ erreicht Wasservergnügen eine neue Dimension und hält ab Ende 2019 viele spritzig-aufregende Überraschungen bereit, welche die Herzen von Badefreunden höherschlagen lassen.

Taucherbrille aufgesetzt und mit einem Sprung in ein unvergessliches Abenteuer: Snorri und seine Freunde machen es vor! Über und unter Wasser, das blaue Element macht einfach Spaß. Mehr Infos zu Snorri gibt es hier

Wenn Sie es nicht erwarten können, bis die neue Wasserwelt endlich Ihre Pforten öffnet, erhalten Sie bei uns einen kleinen Einblick in das, was Sie zukünftig erwarten wird.

Übersicht Wasserwelt

 

Faszination Wasser neu erleben

„Wasserratten ahoi!“

Majestätisch steigt „Rulantica“ langsam empor und die ersten Anzeichen der neuen Wasserwelt des Europa-Park kommen zum Vorschein.  Vor den Toren des besten Freizeitparks weltweit laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren.

Eine aufwändige nordische Thematisierung und 25 spannende Wasserattraktionen, darunter 17 Wasserrutschen, ein gigantisches Wellenbad, ein Wild River und ein entspannender Strömungskanal, versprechen jede Menge Wasserspaß und ein unvergessliches Abenteuer für die ganze Familie. Alle Neuigkeiten rund um die Wasserwelt erfahren Sie als Erstes auf unserer neuen Rulantica Facebookseite

Mit Benedikt Weber in der JUNIOR CLUB Vlog-Reihe "Rulantica" erhalten Sie die ausführlichen Baufortschritte und Hintergrundinfos direkt von den Beteiligten zum Großprojekt. 2 Jahre lang begleitet Benedikt Weber die Entstehung – von der Baustelle bis zur fertigen Welt.

Wasser-Erlebnis-Resort

Abtauchen in eine einzigartige Wasserwelt

In der rund 32.600 Quadratmeter großen muschelförmigen Halle erwarten Badenixen das ganze Jahr über acht spannende, nordisch thematisierte Bereiche.

Entdecken Sie die verschiedenen Bereiche

Skip Strand
Ein Abenteuerspielplatz mit versunkenen Dreimastern, samt einer Vielzahl an Netzen, Tauen und Masten: Auf „Skip Strand“ liefen Schiffe auf Grund, betört vom Gesang der Sirenen, die Fremde fernhalten sollten.

Rangnakor
Eine Stadt auf Stelzen, nahe bei einem See: Das ist „Rangnakor“, gegründet von den nordischen Ureinwohnern Rulanticas. Sie erkannten den Reichtum der Insel, schnell wuchs die Siedlung. Nicht viel ist bekannt über diese geheimnisvolle Stätte. Die Bauart und die Ornamente an den Häusern lassen auf Wikinger schließen. Doch warum wurde „Rangnakor“ auf Stelzen erbaut? Die Stadt muss einst von riesigen Fluten umgeben gewesen sein.

Abenteuer und Entspannung

Trolldal
Die Trolle auf Rulantica beschützen die Insel auf ihre Art. Im „Trolldal“ ist man ihnen ganz nah: Hier gibt es einen Wasserspielplatz für die ganz Kleinen, außerdem Rutschen und Baumhäuser.

Skog Lagune
Wasserfälle, Sprudelliegen und eine Poolbar, umrahmt von Kiefern und Felsen, machen die Lagune zu einer Oase der Ruhe.

Grotten und Gletscherhöhlen

Lumafals
Die faszinierendsten Lebewesen Rulanticas waren einst die Meerjungfrauen und Wassermänner, Beschützer der Insel. Sie lebten in einer Grotte und bewegten sich anmutig zu Lande und zu Wasser. „Lumafals“ war ihre Heimat. Diese Grotte, ein Wellenbad, wird gespeist von einem beeindruckenden Wasserfall, in dem noch heute zahlreiche Wassernixen schwimmen. Hier können sich die Besucher selbst wie ein Meereswesen fühlen und die farbenreiche Grotte auf sich wirklich lassen.

Vinterhal
Zahlreiche Rutschen bietet diese gigantische Gletscherhöhle, in der eine ganz besondere Kostbarkeit versteckt liegt – beschützt von der zu Eis erstarrten Schlange Svalgur.

Wasserspass für die ganze Familie

Nach Aufregung und Nervenkitzel lädt ein großzügiger Ruhebereich zum Erholen ein. Acht individuelle Cabañas mit gastronomischen Service bieten Familien auf Wunsch zudem einen exklusiven Rückzugsort. Doch nicht nur in der 20 Meter hohen Halle, sondern auch im 8.000 Quadratmeter großen Outdoor-Bereich gibt es jede Menge zu entdecken.

Im reißenden „Wild River“ vergeht die Zeit wie im Flug. Außerdem können die Kinder im Außenpool herrlich unter freiem Himmel planschen und toben, während ihre Eltern ein Bad in der Sonne genießen.

Kulinarische Auszeit

Wer nach all den Wasserattraktionen eine kulinarische Auszeit benötigt, findet in der neuen Erlebniswelt ein vielseitiges Gastronomieangebot. Neben einem großzügigen Familienrestaurant im Stil eines Bootshauses, sowie einem weiteren Selbstbedienungsrestaurant gibt es ein Café, das allerhand süße Leckereien bietet.

Für Wasserfans, die das geliebte Nass auch für ein wohltuendes Getränk nicht verlassen möchten, sind die coolen Poolbars im Innen- und Außenbereich genau das Richtige.

Ab in den Norden – sechstes Erlebnishotel

Nach einem ereignisreichen Tag lädt das neue Hotel „Krønasår“ große und kleine Wasserratten zum Träumen und Entspannen ein.

Alle weiteren Informationen zum neuen Hotel erhalten Sie hier oder auf der neuen Krønasår Facebookseite.

Reise nach Rulantica - Preview Center

Die ersten Anzeichen der neuen Wasserwelt "Rulantica" sind schon erkennbar und bei der „Reise nach Rulantica“ erhalten Sie spannende Einblicke in das Projekt, bis die gigantische Resort-Erweiterung rund um das Thema Wasser in vollem Glanz erstrahlen wird.