Einfach lækker - die kulinarischen Highlights

Wem nach all den Wasserattraktionen nach einer kulinarischen Auszeit ist, findet in der neuen Erlebniswelt und dem Museumsholel ein vielseitiges Gastronomieangebot.

Gastronomie in der Wasserwelt

Die Restaurants

Ganztägig bietet das Selbstbedienungsrestaurant Lumålunda ein buntes Angebot von der Vorspeise bis zum Dessert. Zudem können sich die Besucher im Lobby-Café der Wasserwelt dank des gemütlichen Cafés mit süßen Leckereien stärken. Zu einer Mahlzeit zwischendurch lädt das Snack-Restaurant Snekkjas ein, das sich in „Rangnakor“ befindet.

Die Bars

Für Wasserfans, die das geliebte Nass für ein wohltuendes Getränk nicht verlassen möchten, ist die Poolbar Skogba in der „Skog Lagune“ und im „Frigg Tempel" genau das Richtige. Ebenso kann in der Swim-up Bar im Außenbereich ein leckeres Erfrischungsgetränk zu sich genommen werden.

Darüber hinaus geben drei Shops Gelegenheit, ein bisschen zu stöbern, das Schwimm-Equipment aufzufrischen oder sich ein kleines Rulantica-Mitbringsel zu sichern. „Snorri´s Grotta“ befindet sich dabei direkt in der Wasserwelt, wohingegen die beiden anderen Einkaufszeilen im Erd- und Obergeschoss der Hotellobby zuhause sind.

Gastronomie im „Krønasår“

Schon gewusst?

Die Gerichte der Restaurants wurden zusammen mit dem dänischen Koch Brian Bojsen entwickelt. Er hilft auch mit, das Personal in Sachen Hygge-Feeling zu schulen. Jetzt fragen Sie sich was „Hygge“ bedeutet? Hygge kann man am ehesten mit Gemütlichkeit übersetzen. Doch es meint mehr: eine gemütliche, herzliche Atmosphäre, in der man das Gute des Lebens mit netten Leuten genießt. Kerzenlicht ist Hygge, Freunde und Familie sind es auch sowie gutes Essen und Trinken...und so ist „Hygge“ die perfekte Bezeichnung für unser neues Erlebnishotel und seine gastronomischen Angebote.